Spaghetti mit Kirschtomaten

Wenn man mit ganz wenigen Zutaten kocht, wie bei diesen Spaghetti mit Kirschtomaten, ist eins ganz wichtig: Gute Zutaten einkaufen! Wenn die Tomaten nach nichts schmecken oder das Oliven├Âl muffig ist, kann man es im Grunde auch gleich lassen ­čśë

Wo wir gerade bei Oliven├Âl sind: Wer in n├Ąchster Zeit in die Toskana f├Ąhrt, sollte mal in Ponsacco bei Podere Spazzavento vorbeischauen. Das Oliven├Âl ist ganz hervorragend!

Spaghetti mit Kirschtomaten - Gourmet Elephant

Spaghetti mit Kirschtomaten - Gourmet Elephant

Spaghetti mit Kirschtomaten - Gourmet Elephant

Spaghetti mit Kirschtomaten

Das braucht man:
100g Spaghetti
15 Kirschtomaten
2 EL Oliven├Âl
1 EL Butter
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Pfeffer
2 EL Kr├Ąuter (ich habe TK genommen, am besten ist frischer Basilikum)
40g Parmesan

Das macht man:
Die Spaghetti in Salzwasser kochen. W├Ąhrenddessen die Zwiebeln in feine W├╝rfel, den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne auf mittlerer Stufe ├ľl und Butter erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen. Sobald die Spaghetti fertig sind, abgie├čen und beiseite stellen.

Die Kirschtomaten waschen und in die Pfanne geben, die Hitze etwas reduzieren und etwa 10 Minuten mitbraten, bis die Tomaten etwas weich werden. In dieser Zeit den Parmesan reiben.

Die Spaghetti unter das Gem├╝se mischen. Mit Pfeffer w├╝rzen und die Kr├Ąuter sowie den Parmesan dazugeben, gut durchmischen und servieren.


Eingelegte Tomaten

Getrocknete Tomaten kann man nat├╝rlich einfach im Supermarkt kaufen – aber selbst machen ist ja eigentlich immer besser, deshalb bin ich auch sehr gespannt, wie diese selbstgetrockneten Tomaten in Oliven├Âl schmecken, wenn ich sie in ein paar Wochen probieren kann… 

Eingelegte Tomaten - Gourmet Elephant

Eingelegte Tomaten - Gourmet Elephant

Eingelegte Tomaten - Gourmet Elephant

Das braucht man:
10 Tomaten
2 Knoblauchzehen
Oliven├Âl
Schraubgl├Ąser

Das macht man:
Die Tomaten waschen, achteln und die Kerne sowie den Strunk entfernen. Im D├Ârrautomat oder Backofen ca. 10 Stunden trocknen, bis sie stark, aber nicht komplett getrocknet sind.

Die Knoblauchzehen sch├Ąlen und in nicht zu d├╝nne Scheiben schneiden. In die Schraubgl├Ąser zuerst etwas Oliven├Âl gie├čen, dann Tomaten dazugeben, ein paar Knoblauchzehen darauflegen, dann wieder Tomaten, Knoblauch und zum Schluss wieder Tomaten. Mit Oliven├Âl aufgie├čen und ein paar Mal vorsichtig auf die Arbeitsplatte aufklopfen, damit sich alle Luftblschen l├Âsen, die noch eingeschlossen sind. Verschlie├čen und einige Wochen k├╝hl und dunkel lagern.


Tomatensuppe

Unfassbar, aber wahr: In 99 Tagen ist Weihnachten! So langsam kann man also nicht mehr ignorieren, dass es wirklich bald Herbst wird. Gl├╝cklicherweise mag ich den Herbst sehr und freue mich schon drauf! 

Als kleine Einstimmung habe ich mal eine Tomatensuppe gemacht, schlie├člich beginnt mit den k├╝hleren Wochen auch die Suppenzeit. Die Suppe kann man ├╝brigens auch super einfrieren, dann hat man auch noch was davon, wenn es wirklich kalt wird!

   

   

Tomatensuppe

Das braucht man:
100g Bacon-Streifen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Dosen Kirschtomaten
1 EL Tomatenmark
2 EL Oliven├Âl
1 EL Balsamico-Essig
2 Scheiben Toastbrot
1/2 Becher saure Sahne (20% Fett)
Worcestershire-Sauce
Salz
Pfeffer

Das macht man:
Zwiebeln und Knoblauch sch├Ąlen, in kleine St├╝ckchen schneiden. Die Bacon-Steifen in einer Pfanne auf mittlerer Hitze anbraten, bis das meiste Fett ausgebraten ist, dann Zwiebeln und Knoblauch mit einem Essl├Âffel ├ľl dazugeben und ein paar Minuten mitgaren. Dann alles in einen Mixer f├╝llen. Die Tomaten dazugeben und p├╝rieren (nicht zu fein). In einen Topf gie├čen und einmal aufkochen, Tomatenmark, einen Essl├Âffel Oliven├Âl und den Balsamico dazugeben. Mit Salz und Pfeffer w├╝rzen, eine halbe Stunde bei geringer Hitze k├Âcheln lassen.

Den Rand vom Toastbrot abschneiden (muss nicht sein, ich mag es aber lieber) und die Scheiben in ca. 1cm gro├če W├╝rfel schneiden. Einen Essl├Âffel Oliven├Âl in der Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, die Brotw├╝rfel darin anr├Âsten und dann auf einem K├╝chentuch abk├╝hlen lassen.

Vor dem Servieren die saure Sahne mit ein paar Tropfen Worcestershire-Sauce w├╝rzen, gut verr├╝hren. Die Tomatensuppe in Teller f├╝llen, mit einem guten Teel├Âffel saurer Sahne garnieren und mit den Croutons bestreuen.


Schupfnudeln Caprese Spezial

Es gibt ganz sicher Gerichte, die optisch etwas ansprechender sind als diese Schupfnudeln mit Tomaten, Mozzarella und Bacon – aber man kann ja auch mal nicht so genau hinschauen. Lecker ist es auf jeden Fall! Und “Caprese Spezial” klingt doch auch irgendwie vielversprechend!

    

Schupfnudeln Caprese Spezial

Das braucht man:
250g Schupfnudeln
5 Tomaten
1/2 Kugel B├╝ffelmozzarella
50g Bacon
1 EL Oliven├Âl
3 EL Wei├čwein
1/2 TL Salz
1 Prise Zucker
Pfeffer

Das macht man:
In einer hei├čen Pfanne (mittelhohe Hitze) den Bacon portionsweise braten, den fertigen Bacon auf ein K├╝chenkrepp legen. W├Ąhrend der Bacon in der Pfanne brutzelt, die Tomaten waschen, den Strunk und die Kerne entfernen. In W├╝rfel schneiden und beiseite stellen. Den Mozzarella in St├╝ckchen schneiden.

Wenn der gesamte Bacon angebraten ist, die Schupfnudeln in dieselbe Pfanne geben und das Oliven├Âl dazugeben. Ungef├Ąhr 5 Minuten lang anbraten, bis sie ein bisschen braun werden. Dann mit dem Wei├čwein abl├Âschen und die Tomaten dazugeben. Mit Salz, Zucker und Pfeffer w├╝rzen.

Die Pfanne vom Herd nehmen und den Mozzarella dazugeben. Den Bacon in St├╝ckchen zupfen und dazugeben, alles mischen und sofort servieren.